15. September 2014 blogger

Wasser ist eines der wichtigsten „Baumaterialien“ des Körpers und hat gleichzeitig wichtigste Stoffwechselfunktionen. Ca. 60 % der Körpermasse eines durchschnittlich gebauten Mannes stammen von seinem Körperwasser. Bei einer durchschnittlich gebauten Frau sind es ca. 55 %, da deren Körperfettanteil etwa 5 % höher ist. Diese 55-60 % der Körpermasse werden als Gesamtkörperwasser bezeichnet.

Zwei Drittel davon befinden sich in den Zellen = das intrazelluläre Wasser – ein Drittel liegt extrazellulär vor. Es dient dem Körper außerdem als Transport- und Lösungsmittel (Nährstoffe, Stoffwechselprodukte, Enzyme, Hormone), zur Kühlung des Körpers (Schweißabgabe über die Haut) und als Reaktionspartner. Vor allem wegen der Notwendigkeit Stoffwechselnebenprodukte abzutransportieren, kann unser Körper nur wenige – als  junger, gesunder Mensch max. drei bis vier – Tage auf Wasser verzichten.

Menü