3. November 2014 blogger

„Get Fit“ zeichnet sich dadurch aus, dass Übungen, Belastungs- und Pausenzeiten durch den Trainer vorgegeben werden. Immer sind Übungen darunter, bei denen ein Zusatzgewicht  gewählt werden muss – Bsp. Kettlebell – Shoulder Press. Meist liegt die Belastungszeit bei mehr als 30 s (meist 40-50s). Wählt man hier immer Gewichte, mit denen man die vollen z.B. 50s am Stück durchhält, trainiert man stets im Kraftausdauerbereich, der das  Muskelwachstum nur sehr wenig befördert. Möchte man diesen Kurs jedoch auch gezielt zum Muskelaufbau nutzen, ist es notwendig bei allen Zusatzgewichtsübungen Massen zu wählen, die 65% er Maximalkraft entsprechen.  D.h. Gewichte, die so groß sind, dass man innerhalb der Belastungszeit nur bis zu maximal 10 Wiederholungen abbruchfrei am Stück durchhalten kann, kurz absetzen muss, um dann zur nächsten Serie von 5-10 Wdh. anzusetzen bis die Intervallzeit abgelaufen ist. Man wandelt also die 50s-Kraftausdauerintervalle in zwei bis drei Muskelaufbauserien (innerhalb der 50s) um.

So wird es möglich den „Drive“ und die Action eines Get Fit-Kurses auch zum Muskelaufbau zu nutzen!

Menü