10. November 2014 blogger

Immer wenn die Muskulatur intensiver Belastung ausgesetzt ist, kommt es zur Bildung von Mikrotraumen (= kleinste Risse im Muskelgewebe). Diese Schäden müssen repariert werden und das braucht Energie! Diese Energie wird zusätzlich zu allen anderen Aktivitäten benötigt, ist also als Verbrauchsplus zu sehen. Der Stoffwechsel arbeitet nach intensivem Training bis zu 48 h auf diesem erhöhten Niveau. Die zusätzliche Energie wird gebraucht um zunächst beschädigte Strukturen abzubauen und durch neues Gewebe ersetzt  und gegebenenfalls erweitert (nach Hypertrophietraining). Nachts wird diese Energie vornehmlich aus dem Fettdepot abgedeckt, was der Grund dafür ist, dass der Fettabbau durch Krafttraining wesentlich effektiver ist, als durch Ausdauertraining.

Menü